Wir über uns

Vereinsgeschichte                        
                           Flyer
 Neue Vereinssatzung

                                                   Unser Aufgabenkreis
                                                   als Betreuungsverein

                                                                                                       Infomaterial bestellen   

Die Vereinsgeschichte des SKFM Birkenfeld

In den zurückliegenden Jahren wurde die Arbeit des Vereines nur von Ehrenamtlern ausgeübt. Das neue Betreuungsgesetz erlaubte die Möglichkeit, einen haupamtlichen Mitarbeiter zu beschäftigen.
Im August 1993 startete Herr Duval als Sozialarbeiter mit von dem Gesetzgeber vorgeschriebenen Aufgaben, gemäß dem Betreuungsgesetz. Gleichzeitig wurde das Büro in Birkenfeld in der Hauptstrasse 17 eröffnet und der Vorstand begann seine Arbeit mit Herrn Gardewischke, 1.Vorsitzender, Frau Brigitte Beilmann, zweite Vorsitzende, und dem Schriftführer Herrn Klaus Weber. Der ehrenamtliche Vorstand führte und begleitete den Verein und es entwickelte sich eine anerkannte Beratungsstelle in Birkenfeld. Nach einer längeren Zeit der Konsolidierung fand im Februar 1996 ein Wechsel im Vorstand statt. Es kamen nun neue Mitglieder, die verstärkt das Ehrenamt der gesetzlichen Betreuung übernahmen. Sie wurden vom hauptamlichen Mitarbeiter unterstützt und begleitet. Im April 1998 konnte Frau Gertrud Werle, Sozialarbeiterin, als Honorarkraft für den Verein gewonnen werden. Im Juli 2012 ging Herr Duval nach19 Jahre in Rente, seine Nachfolgerin ist Frau Gabriele Lorber als hauptamtliche Sozialarbeiterin, die die Arbeit weiterführt. Nach der Qualitätsvereinbarung mit dem Land und Kreis wurde ein barrierefreies Büro im BIGCENTER  Birkenfeld -Am Bahnhof 2- angemietet.
Der Vorstand  setzt sich zusammen:


Die Möglichkeit der Betreuung und Beratung wird verstärkt von den ehrenamtlichen Mitarbeitern wahrgenommen.

zurück


Die Arbeit als Betreuungsverein

Die Arbeit des SKFM im Kreis Birkenfeld als Betreuungsverein besteht - wie bei jedem anderen anerkannten Betreuungsverein - aus zwei wesentlichen Arbeitsgebieten, der Übernahme von Betreuungen und der Gewinnung und Unterstützung ehrenamtlicher Betreuer. Der hauptamtlich bei dem SKFM Birkenfeld angestellte Betreuer übernimmt gesetzliche Betreuungen, wie es jede geeignete natürliche Person auch kann. Die Unterschiede zu einem ehrenamtlichen Betreuer liegen darin, dass er:
  •  mehr Betreuungen übernehmen kann als ein ehrenamtlicher Betreuer
  • in der Regel eine Ausbildung als Sozialarbeiter / Sozialpädagoge hat
  • über Änderungen des BTG im Rahmen von Fortbildungen sich informiert
  •  an Arbeitskreisen mit anderen Vereinsbetreuern teilnimmt
  • Wir versuchen, möglichst viele Menschen, die zur Führung einer Betreuung in der Lage sind, für diese Arbeit zu gewinnen. Hierbei denken wir vor allem an Menschen, die schon engeren Kontakt zu Mitmenschen haben, die eine Betreuung benötigen. Insbesonders sind hier Familienangehörige, Freunde und Nachbarn angesprochen, denn wenn wir etwas für die "Verbesserung der Welt" machen wollen, dann sollten wir im kleinen Rahmen beginnen.
    Oft können aber in der Ausübung der Arbeit eines ehrenamtlichen Betreuers Probleme auftreten, die er ohne Hilfe nicht lösen kann. Es kann auch vorkommen, dass er sich mit der Führung seines Amtes manchmal überlastet fühlt und Unterstützung benötigt. Nach der Übernahme einer Betreuung stehen wir jedem ehrenamtlichen Betreuer mit Rat und Tat zur Seite, denn diese Arbeit gehört auch zu unserem Aufgabenkreis. Die Unterstützung bzw. Beratung geschieht selbstverständlich nur auf Wunsch des ehrenamtlichen Betreuers und ist vollkommen kostenlos und konfessionsübergreifend!
    Wir suchen Menschen, die die Bereitschaft besitzen, ihre Lebenserfahrung und Fähigkeiten selbstbewusst einzubringen, um das Betreuungsgesetz persönlicher zu gestalten und eine grössere Selbstbestimmung der Betreuten zu erreichen. Die ehrenamtliche Tätigkeit sorgt dafür, dass aus Hilfe ein mitmenschlicherDienst wird und kein Verwaltungsakt. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese sinnvolle Tätigkeit anderen Menschen nahezubringen. Dabei bietet der SKFM ein Paket an Leistungen: Dieses soziale Ehrenamt kann jeder erwachsene Mitbürger übernehmen.
    Voraussetzungen sind:
    zurück


    Online-Bestellung

    Wir senden Ihnen gerne kostenloses Info-Material zu. Bitte füllen Sie einfach das Formular aus und senden es online an uns. Manchmal ist es auch ganz nett, ein Stück Papier in der Hand zu haben!
    Vor- und Nachname:
    Straße, Hausnummer:
    PLZ, Ort:
    Email:
    Hier können Sie einen kurzen Kommentar zu unserer WEB-Site schreiben.



    zurück